Katholisch1.tv verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Telefon- seelsorge: 15.000 Anrufe pro Jahr

17.02.2014
4:12 Min

Die ökumenische Telefonseelsorge führt jeden Tag rund 30 Gespräche. Jedes Gespräch ist durchschnittlich 22 Minuten lang. Insgesamt nahmen die ehrenamtlichen Mitarbeiter rund 15.250 Anrufe entgegen und haben im vergangenen Jahr etwa 300 längere Gespräche mehr geführt als im Jahr davor. Das sind die Eckdaten der Telefonseelsorge. Das liest sich recht flott, sollte uns aber aufmerksam machen: Wenn jeden Tag 30 Menschen anrufen, die sich subjektiv so in einer inneren Notlage befinden, dass sie nicht mehr weiter wissen, dann ist das erschreckend. Und wenn im vergangenen Jahr mehr Gespräche geführt werden mussten, dann liegt die Vermutung nahe, dass die seelische Not der Menschen zunimmt. Wir haben bei der Telefonseelsorge nachgefragt.