Katholisch1.tv verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Mariä Himmelfahrt und die Kräutersegnung

14.08.2016
4:30 Min

Am Hochfest Mariä Himmelfahrt werden Kräuterbuschen - je nach Region auch Kräuterboschen oder -büschel genannt - gesegnet. Dieser alte Brauch beruht auf einer Legende, wonach das leere Grab Marias nach Lilien und Kräutern geduftet haben soll. Mit der Segnung der Sträuße rückt an diesem bedeutenden Marienfest auch die Rückbesinnung auf die Heilkraft der Natur in den Mittelpunkt. Wir haben uns bei einer Expertin erkundigt, worum es beim Kräuterbuschenbinden genau geht und den Frauen aus Hegge bei Kempten beim Boschenbinden zugeschaut.