Katholisch1.tv verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Familiensynode beschäftigt auch das Bistum Augsburg

09.10.2015
5:11 Min

Warum eine Synode einberufen, wenn doch schon bei der Vorbereitungssynode vor einem Jahr alles gesagt wurde? Bleibt doch wieder alles beim Alten oder darf man bei Papst Franziskus mit einer Überraschung rechnen? Reformorientierte Katholiken hoffen darauf, andere Stimmen dämpfen die hohen Erwartungen. Die Reizthemen – Homosexualität, wiederverheiratete Geschiedene – gelten als Gradmesser für den Reformwillen der katholischen Kirche. Doch Papst Franziskus hat gleich bei seiner Eröffnungsrede deutlich gemacht, dass das nicht die zentralen Punkte sind. Letztlich geht es um mehr: Die Kirche sucht einen Weg, zum Gelingen von Ehe und Familie in der Welt von heute beizutragen. Wir wollten wissen, wie dazu die Stimmung im Bistum ist.