Die Weihnachts- geschichte am seidenen Faden

11.12.2014
5:48 Min

Ein etwas schräger Erzengel Gabriel, ein sprechender Esel und französische Volkslieder – das ist die Weihnachtgeschichte in der Augsburger Puppenkiste. Zum ersten Mal wird das Stück in diesem Jahr auf die Bühne gebracht – ganz klassisch, auf eine angenehm altmodische Art und so nah wie möglich am Original, dem Lukas-Evangelium. Das war das Ziel der beiden Regisseure Klaus Marschall und Judith Gardner. Zwei Kindergärten und zwei Grundschulen aus der Region, darunter auch die Kinder aus Bächingen, waren schließlich mit die Ersten, die in den Genuss der Puppenkisten-Weihnachtsgeschichte kamen.

Empfohlene Videos