Katholisch1.tv verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Die Benediktsregel in Füssen
Die Benediktsregel in Füssen (Montag, 02. Juli 2018 10:01:00)

02.07.2018
5:31 Min

Sie gilt als eine der ältesten überlieferten Regeln für das Zusammenleben von Mönchen und Nonnen: Die so genannte Benediktsregel ist etwa 1200 Jahre alt – und so wertvoll, dass sie normalerweise sicher im Archiv des Bistums Augsburg aufbewahrt wird. Im Moment ist sie allerdings für die Öffentlichkeit ausgestellt. Und zwar im ehemaligen Kloster St. Mang in Füssen, wo sich heute das Stadtmuseum befindet. Obwohl das Kloster im Jahr 1802 aufgelöst wurde, finden sich dort noch heute viele Spuren der Benediktinermönche – und eben die Benediktsregel aus dem neunten Jahrhundert: