Afrikanische Ordensschwestern in Mering
Afrikanische Ordensschwestern in Mering (Freitag, 31. Januar 2020 10:00:00)

30.01.2020
5:05 Min

Am 2. Februar feiert die katholische Kirche den Welttag des geweihten Lebnes. Dieser wurde von Papst Johannes Paul dem Zweiten 1997 eingeführt. Er soll ein spezieller Gebetstag für die Ortskirchen sein, um Ordensleute und deren Wirken in den Mittelpunkt zu stellen und wertzuschätzen. Im Bistum Augsburg gibt es mehr als 130 Niederlassungen oder Gemeinschaften von Frauen- oder Männerorden. Gebet und Kontemplation hinter Klostermauern, so stellt man sich das meistens vor. Doch viele Ordensleute sind auch tatkräftig inmitten unserer Gesellschaft im Einsatz. Wie zum Beispiel die vier afrikanischen Schwestern, die seit einigen Jahren in Mering leben.