Katholisch1.tv verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

29.01.2018

Neuer Stadtpfarrer für Nördlingen

Pfarrer Benjamin Beck (37) wird neuer Stadtpfarrer in Nördlingen und Leiter der dortigen Pfarreiengemeinschaft. Die Neubesetzung erfolgt zum 1. März. Dies hat Bischof Dr. Konrad Zdarsa gestern bei seinem Besuch in Nördlingen den Gläubigen persönlich mitgeteilt. Die Neubesetzung war erforderlich geworden, nachdem der dortige Stadtpfarrer im November vergangenen Jahres wegen Bekanntwerdens mehrerer Missbrauchsfälle seinen vorzeitigen Ruhestand eingereicht hatte. "Es war mir ein vorrangiges und persönliches Anliegen, der Pfarreiengemeinschaft und auch den Gläubigen so schnell wie möglich wieder einen neuen Stadtpfarrer zur Seite zu stellen", betont Bischof Konrad. Er ist Pfarrer Beck sehr dankbar, dass er nach kurzer Bedenkzeit seinem Wunsch nachgekommen ist, diese herausfordernde Aufgabe zu übernehmen und ins Ries zu wechseln. "Ich bin der festen Überzeugung", so Bischof Konrad, "dass es nun mit einem jungen, engagierten und sehr motivierten Seelsorger in der Pfarreiengemeinschaft wieder gut weitergehen kann."
Pfarrer Benjamin Beck stammt aus Donauwörth und wurde 2008 zum Priester geweiht. Nach Kaplansjahren in Bobingen und Weilheim war er von 2011 bis 2014 Sekretär und Zeremoniar von Bischof Dr. Konrad Zdarsa. 2014 übernahm er die Leitung der Pfarreiengemeinschaft Altenstadt an der Iller. Auch für diese Pfarreiengemeinschaft konnte bereits ein Nachfolger für Pfarrer Beck gefunden werden. Ab 1. September wird Kaplan Thomas Kleinle (31) die Leitung der Pfarreiengemeinschaft übernehmen und damit seine erste Pfarrstelle antreten. Der gebürtige Lauinger wurde 2013 zum Priester geweiht und war Kaplan in Mindelheim, bevor er 2016 als Kaplan in die Pfarreiengemeinschaft Illertissen wechselte. In Altenstadt wird in der Zeit vom März bis August 2018 Prodekan Georg Bühler, Leiter der Pfarreiengemeinschaft Nersingen, die Temporalienverwaltung übernehmen. Er wird dabei von Verwaltungsleiterin Johanna Roth unterstützt. Die Seelsorge wird durch den Kaplan der Pfarreiengemeinschaft Altenstadt, Pater Mathäus Thayamkerym gemeinsam mit Gemeindereferent Thomas Kränzle gewährleistet.
Pfarrer Benjamin Beck freut sich, in seinen Heimatlandkreis zurückkehren zu dürfen: "Die altehrwürdige Stadt Nördlingen ist mir schon seit meiner Kindheit vertraut", blickt er auf seine neue Aufgabe. "Ich stelle mich gerne zur Verfügung, um nun mit den Nördlingern gemeinsam einen guten Weg in die Zukunft zu gehen." Mit dem Amt des Stadtpfarrers habe ihm Bischof Dr. Konrad Zdarsa eine große Herausforderung anvertraut. "Ich werde mich bemühen, dieses Vertrauen zu rechtfertigen." Er werde aber auch viele Gläubige in Altenstadt vermissen. Mit Kaplan Thomas Kleinle sei jedoch ein vorzüglicher und für manche nicht unbekannter Nachfolger für ihn gefunden worden. Dieser ist schon gespannt auf seine neuen Aufgaben, die ihn ab September in Altenstadt erwarten. "Beruhigend und schön ist es für mich, dass ich bereits die Gegend, einige Mitbrüder und auch Gemeindemitglieder und Mitarbeiter dort kenne", so Kaplan Kleinle. (pba)