Verbot der Bistumszeitungen vor 80 Jahren
Verbot der Bistumszeitungen vor 80 Jahren (Dienstag, 25. Mai 2021 09:34:00)

25.05.2021
3:40 Min

Es war zu Pfingsten 1941. Da hat sich die Augsburger Bistumszeitung von ihren Lesern verabschiedet – verabschieden müssen. Unter dem Terrorregime der Nazis waren solche Zeitungen nicht erwünscht und wurden systematisch eine nach der anderen eingestellt – und so waren im Jahr 1941 eben die Bistumszeitungen an der Reihe. Offiziell gab es kein Verbot, begründet wurde die Einstellung mit Papierknappheit – die Nazis wollten kurz vor dem Russlandfeldzug nicht den offenen Bruch mit der katholischen Kirche. Wir sind auf Spurensuche gegangen um zu verstehen, was das damals, vor 80 Jahren, für die Menschen bedeutet hat.