Personalentscheidungen zur Bischofsweihe
Personalentscheidungen zur Bischofsweihe (Samstag, 06. Juni 2020 18:42:00)

06.06.2020
1:12 Min

Im Rahmen seiner Bischofsweihe hat Prälat Bertram Meier an diesem Samstag gleich zwei Personalentscheidungen bekannt gegeben!

Der Bischof von Augsburg Dr. Bertram Meier hat Domkapitular Msgr. Harald Heinrich (53) zu seinem Generalvikar ernannt. Dies gab Bischof Bertram heute bei seinen Dankesworten am Ende der Bischofsweihe bekannt. Msgr. Heinrich übt damit dasselbe Amt aus, das er bereits unter Bischof Konrad Zdarsa sieben Jahre lang innehatte.
 
Als Generalvikar ist er das „alter ego“ des Bischofs und leitet die gesamte bischöfliche Verwaltung. Er sei dabei weniger General und mehr Vikar, also allgemeiner Vertreter des Bischofs und „zweiter Mann“ im Bistum, erklärte Bischof Bertram. „Schon in der Sedisvakanz haben Harald Heinrich und ich uns noch mehr kennen und schätzen gelernt. Das Tandem hat bestens funktioniert.“ Und er fügte hinzu: „So werden wir miteinander die nächsten Schritte gehen und das Wohl des Bistums stets im Auge behalten.“

Darüberhinaus hat Bischof Bertram Meier verkündet, dass ihm zukünftig eine Amtsleiterin zur Seite stehen wird. Die 43-jährige Ordensschwester Anna Schenck soll künftig die Fäden im Bischofshaus ziehen, nach innen die Bürovorgänge koordinieren und nach außen unter anderem mit dem Generalvikariat, den Hauptabteilungen und den Domkapitularen zusammenarbeiten. Anna Schenck ist seit 2011 Mitglied der Congregatio Jesu. Die gebürtige Augsburgerin hat Religionswissenschaft in Bonn, Tübingen und Lancaster studiert und bereits vor ihrem Ordenseintritt verschiedene berufliche Erfahrungen gesammelt: Nach einer Tätigkeit als Unternehmensberaterin war sie maßgeblich an der Organisation des Weltjugendtags 2005 in Köln beteiligt. Danach arbeitete sie im Raum Osnabrück im Krankenhausmanagement. Nach dem Postulat und Noviziat war sie Sprecherin für Altenhilfe und Pflege der Caritas in Niedersachsen. Anfang Juli legt sie die Gelübde auf Lebenszeit ab.