Pater Balleis: "Menschen werden in einen Krieg eingesperrt!"

01.02.2016
5:58 Min

Wenn man über den Frieden nachdenkt - und die Schwierigkeit, ihn zu erreichen - dann denkt man in diesen Zeiten vor allem an den Nahen und Mittleren Osten. Einer, der für seinen Orden seit Jahren viel in Afghanistan, im Irak und jetzt vor allem in Syrien unterwegs gewesen ist, um Flüchtlingen zu helfen, ist Jesuitenpater Peter Balleis. Als Gast der Ritter vom Heiligen Grab zu Jerusalem hat er in Augsburg von seinen Erfahrungen berichtet. Über die Lage der Flüchtlinge und die Situation der Christen hat Ulrich Bobinger mit Pater Balleis gesprochen.