Klosterarbeiten in St. Ottilien - Kleine Kunstwerke des Glaubens

16.08.2013
6:03 Min

Für Kultur- und Kunstbegeisterte sind Kirchen Orte, die das Herz höher schlagen lassen. Plastisch wirkende Fresken, zierliche Stuckarbeiten, aufwändig geschnitztes Gestühl und vieles mehr machen Kirchen zu prächtigen Kunstdenkmälern. Doch all die Pracht – vor allem in der Barockzeit – diente nur der Verehrung und Anbetung Gottes. Einen besonderen Stellenwert nahmen dabei die sogenannten Klosterarbeiten ein. Es sind kleine Kunstwerke, deren Fertigung ein tieferes religiöses Ziel verfolgt hat.