Herzlich Willkommen - Flüchtlinge kommen in Maihingen an

19.11.2014
3:31 Min

Krieg, Verfolgung, Korruption – das sind nur drei Gründe, die weltweit Menschen dazu bewegen, ihre Heimat zu verlassen. Laut UN-Flüchtlinshilfe befinden sich derzeit fast 51,2 Millionen Menschen auf der Flucht. Im Kloster im Maihingen, einer 1.200-Seelen-Gemeinde im Landkreis Donau-Ries, sollen nun rund 40 Flüchtlinge eine neue Heimat finden. Betreut werden sie von Mitgliedern der katholisch ausgerichteten Gemeinschaft „Lumen Christi“, die das Kloster nutzt, um spirituelle Kurse für Kinder und Erwachsene anzubieten. Die Männer und Frauen von „Lumen Christi“ genauso wie die Maihinger wollen nun alles dafür tun, dass sich die Flüchtlinge schnell wohlfühlen – und deshalb haben sie einen Willkommens-Gottesdienst organisiert.