Blasiussegen und Mariä Lichtmess

05.02.2016
2:31 Min

"Ein Licht, das die Heiden erleuchtet" - So beschreibt im Lukas-Evangelium der greise Simeon das Jesus-Kind, das 40 Tage nach seiner Geburt von Maria und Josef in den Tempel gebracht wird. Lichtmess, das ist der 2. Februar, den die Kirche seit Jahrhunderten mit Kerzensegnungen feierlich begeht. So auch in dieser Woche im Augsburger Dom, wo außerdem der traditionelle Blasius-Segen erteilt wurde.