Radio Vatikan I SonntagsZeitung I katholisch.de
Startseite Programm Empfang Werbung Kontakt Impressum
04.08.2012
LOGOS KW 31/2012: SCHEELE, SUCHT ZUERST DAS REICH GOTTES; BIRMELÉ/THÖNISSEN (HG.), JOHANNES CALVIN ÖKUMENISCH GELESEN; ABBÉ PIERRE, WAS IST DAS, DER TOD?; VÄTHRÖDER (HG.), DER HIMMEL KANN WARTEN



« zurück
katholisch1.tv - Das Magazin

Aktuelles Magazin (KW 9/2015): u.a. Zulassungsfeier der Katechumenen, Pfarrheim Kriegshaber - Von Mauern und Menschen, Missionarische Woche Vöhringen, neuer Meditationsraum Vincentinum
vom 01.03.2015

Das Magazin – Archiv
Die Dekanate im Porträt
12.01.2015
WO KIRCHE ZUHAUSE IST - UNTERWEGS IM DEKANAT MARKTOBERDORF

Das Dekanat Marktoberdorf entstand vor zwei Jahren aus der Fusion der Dekanate Füssen und Marktoberdorf. In unserer Reihe über die Dekanate im Bistum Augsburg haben wir dort eine große Vielfalt kirchlichen Lebens aber auch beeindruckende Bauwerke in einer wunderschönen Gegend entdeckt. Sehen Sie selbst!

   Video »
Dekanats-Porträts – Archiv
Special
04.03.2015
FASTENBIER: FLÜSSIGES BROT AUS DEM KLOSTER

Alkohol in der Fastenzeit? Na warum denn eigentlich nicht, zumindest dann, wenn es sich um Fastenbier handelt. Gerade in Klöstern war es früher üblich, dass Mönche während der Fastenzeit völlig auf feste Nahrung verzichtet haben. Da Flüssiges erlaubt war, kam ihnen dann die Idee, das dünne Haferbier, welches damals erhältlich war, auf andere Art und Weise zu brauen, um es nahrhafter zu machen. So entstand die Tradition des Bierbrauens in den Klöstern -  die vor allem in Bayern noch vielerorts aufrechterhalten wird.

   Video »

20.02.2015
SANTA SANGRE - INSTALLATION IN DER MORITZKIRCHE AUGSBURG

Schon seit über zehn Jahren gibt es während der Fastenzeit immer besondere künstlerische Installationen in der Augsburger Moritzkirche. Diese Tradition wird auch in diesem Jahr fortgeführt - und zwar von der in Mailand lebenden Künstlerin Elizabeth Aro: Sie hat ihr textiles Kunstwerk „Santa Sangre“, also Heiliges Blut, am vergangenen Mittwochabend vorgestellt. Wir waren bei der Eröffnung mit dabei:

   Video »

18.02.2015
DIE GEHEIMNISSE DER GLOCKEN

„Fest gemauert in der Erden steht die Form, aus Lehm gebrannt – Heute muss die Glocke werden, frisch Gesellen, seid zur Hand“. "Das Lied von der Glocke" von Friedrich Schiller ist eines seiner berühmtesten Gedichte. Glocken sind faszinierend. Früher haben sie die Menschen nicht nur zum Gottesdienst gerufen oder die Stunden gezählt, sie wurden auch bei drohendem Unheil geläutet oder bei besonderen Nachrichten. Doch, welche Töne hören wir eigentlich, wenn die Glocken läuten? Wir haben den Glockensachverständigen des Bistums, Pater Stefan Kling, nach Freihalden begleitet. Dort hat er die Glocken, die im November  geweiht worden waren, begutachtet.

   Video »

23.02.2015
ALTERNATIVE WOHNFORM FÜR SENIOREN IN FÜSSEN

„Gemeinsam statt einsam“ - unter diesem Motto sind die Verantwortlichen des Dr. Elisabeth Seif Hauses der katholisch-evangelischen Sozialstation in Füssen, das Ende letzten Jahres eröffnet wurde, angetreten. Auf vier Stockwerken leben hier Senioren, deren Lebensgeschichte und Gesundheitszustand völlig unterschiedlich ist. Und so verschieden wie die Menschen, so verschieden sind auch die Wohnformen in diesem Haus. Wir haben uns das Projekt vor Ort angesehen:

   Video »

17.02.2015
KIRCHENSTEUER - LEDIGLICH ERHEBUNGS- VERFAHREN HAT SICH GEÄNDERT

Von Schulen, über Entwicklungshilfe, bis hin zu Pfarrgemeinden. Das Bistum Augsburg hat, wie alle Bistümer, ganz verschiedene Aufgabenbereiche und dafür ist Geld nötig. Ein großer Teil wird über die Kirchensteuer finanziert und hier gab es zum Jahresanfang eine Änderung, die manch ein kirchensteuerpflichtiges Kirchenmitglied irritiert hat. Eines vorweg: Es wurde keine neue Kirchensteuer eingeführt oder die Steuer erhöht! Es war eine Verfahrensänderung bei der Erhebung der Kapitalertragssteuer und weil allein das schon kompliziert klingt, haben wir beim Leiter des Augsburger Kirchensteueramtes, Stefan Frühwald, nachgefragt, was es mit dieser Änderung auf sich hat.

   Video »

12.02.2015
VALENTINSTAG ZWISCHEN ROMANTIK UND KOMMERZ

Für die einen ist der Valentinstag am 14. Februar Romantik pur, für die anderen schlichtweg Kommerz. Wir könnten Ihnen noch eine dritte Sichtweise anbieten. Wie wär's damit, sich diesem Tag über seinen Ursprung zu nähern. Wir haben deshalb mit Pfarrer Thomas Brom gesprochen, der die Pfarreiengemeinschaft Ehekirchen bei Neuburg an der Donau leitet, zu der auch die Pfarrei St. Valentin gehört.

   Video »

11.02.2015
DICH ZU LIEBEN BIS ANS ENDE MEINES LEBENS

Vor 50 Jahren hatte Erzbischof Stimpfle die Idee, eine eigene Stelle für Ehe- und Familienseelsorge einzurichten. Damit war das Bistum Augsburg das erste Bistum, dass sich sozusagen hauptamtlich auch um die seelsorgerischen Belange von Ehepartnern und Familien kümmerte. Seitdem ist viel Zeit ins Land gegangen – von 1965 bis heute hat sich die Gesellschaft sehr verändert. Und auch das Bild der Ehe, das Verhältnis von Mann und Frau zueinander hat sich mit-verändert. Die Ehe- und Familienseelsorge wird in diesem 50 Jahre alt: Goldene Hochzeit also für die, die sich um das Heiraten kümmern. 

   Video »

06.02.2015
MARIA BEINBERG - WALLFAHRTSORT IM WITTELSBACHER LAND

Wir stellen Ihnen den Wallfahrtsort Maria Beinberg bei Gachenbach im Wittelsbacher Land vor. Seit dem 15. Jahrhundert zieht es – im Sommer wie im Winter - die Menschen auf den Berg zur Mutter Gottes hinauf. Es ist ein Ort starker Marienverehrung, wovon mehr als 500 Votivtafeln zeugen.

   Video »

26.01.2015
MEHR ALS NUR FAHRPLAN- AUSKUNFT

Bei der Bahnhofsmission Kempten arbeiten Menschen, die sich ehrenamtlich um Reisende kümmern, die unverhofft in Not geraten. Sei es bei Verständigungsschwierig- keiten, bei Problemen beim Umsteigen oder einer plötzlichen Krankheit. Die Mitarbeiter der Bahnhofsmission kümmern sich um alles, was an Unvorhergesehenem auf einer Reise passieren kann. Wir haben die Bahnhofsmission in Kempten besucht:

   Video »

23.01.2015
CYBERMOBBING - WAS TUN?

Am 24.1. ist "Welttag der sozialen Kommunikations- mittel". Eingeführt wurde er vor fast 50 Jahren von Papst Paul VI. zum Fest des heiligen Franz von Sales, dem Patron der Journalisten. Heute ist der Tag, der auch als Welttag der Massenmedien bezeichnet wird, aktueller denn je. Medien bestimmen unseren Alltag und wie so oft hat der Umgang mit Handy und Co. viele Vorteile, aber auch negative Seiten. Wie haben mit dem Diplom-Psychologen Michael Leicht vom Erziehungs- und Jugendhilfeverbund Kempten-Oberallgäu über das Thema Cybermobbing gesprochen.

   Video »

19.01.2015
MARIENWALLFAHRT - VORBEREITUNGEN IN AUGSBURG LAUFEN

Bis zu 5000 Wallfahrer werden erwartet - Augsburg rüstet sich für die diesjährige Marienwallfahrt. Das Programm der Sternwallfahrt wurde jetzt vorgestellt. 

   Video »

21.01.2015
EIN JAHR NEUES GOTTESLOB - WIR ZIEHEN EINE ERSTE BILANZ

Seit einem Jahr ist es nun im Einsatz: Das neue Gotteslob. Der Auslieferung ging im vergangenen Jahr viel Aufregung voraus. Doch wie es immer ist, hinterher freut man sich über das gelungene Werk. Ein Jahr lang singen und beten die Gläubigen in den Pfarreien nun mit ihrem neuen Gotteslob: War es wirklich so ein „gewaltiger Schritt für das Bistum“ wie Bischof Konrad Zdarsa bei der Übergabe des Gotteslobes gesagt hatte? Ein Jahr Gotteslob - Zeit, um eine erste Bilanz zu ziehen.

   Video »

14.01.2015
ENTLASTUNG FÜR ELTERN: ERZIEHUNGS- BERATUNGS- STELLEN IM BISTUM AUGSBURG

Eltern in Deutschland brauchen Entlastung. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor, die die  Zeitschrift „Eltern“ in Auftrag gegeben hat. Die Katholische Jugendfürsorge im Bistum Augsburg, kurz KJF, bietet überall in der Region genau solche Entlastung an – und zwar in ihren Psychologischen Beratungsstellen für Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung. Dort stehen Fachleute für alle Themen rund um Erziehung mit Rat und Hilfe zur Seite... nur wissen das eben noch viel zu viele Eltern gar nicht. Wir stellen Ihnen daher die Erziehungsberatungsstelle in Donauwörth, stellvertretend für alle Stellen, mal etwas genauer vor.

   Video »

22.10.2014
DER AUGSBURGER DOM "NEU AUFGELEGT"

„Der Augsburger Dom – Sakrale Kunst von den Ottonen bis zur Gegenwart“ - so heißt das neue Werk über den Augsburger Mariendom und es schließt eine Lücke: Denn nach dem 2013 erschienenen kleinen Kirchenführer und dem schwarz-weiß illustrierten Inventarband von 1995 ist das Werk ein Novum: seit 1965 wurde nichts Vergleichbares mehr produziert. Mit rund 200 Farbaufnahmen und seinen abwechslungsreichen Textpassagen ist es ein Buch für Jedermann – für den Kunstliebhaber genauso wie für den Gottesdienstbesucher, den der Augsburger Dom schon sein Leben lang begleitet.

   Video »

04.07.2014
DER HEILIGE ULRICH - EIN MANN, DER WELTGESCHICHTE SCHRIEB

In diesen Tagen feiert das Bistum Augsburg seinen berühmtesten Heiligen und widmet ihm eine ganze Woche. Der Heilige Ulrich starb am 4. Juli 973 im Alter von 83 Jahren. Wer war dieser Mann wirklich, der als geistlicher und weltlicher Führer die Geschicke seines Bistums leitete und dessen Taten Weltgeschichte schrieben?

   Video »

02.07.2014
DAS WALLFAHRTSBILD MARIA KNOTENLÖSERIN

Dass ein Papst das Bistum Augsburg besucht, das passiert höchstens alle Jahrzehnte oder besser gesagt Jahrhunderte - zuletzt immerhin im Jahr 1987, als Papst Johannes Paul II. das Augsburger Priesterseminar einweihte. Dass ein Papst jedoch bevor er Papst wird, nach Augsburg kommt, das ist schon viel wahrscheinlicher und bei Papst Franziskus tatsächlich so passiert. 1985 war der Argentinier in Augsburg und hat von dort auch etwas mit in seine Heimat genommen: Das Bild der Maria Knotenlöserin.

   Video »

Special – Archiv