Radio Vatikan I SonntagsZeitung I katholisch.de
Startseite Programm Empfang Werbung Kontakt Impressum
28.06.2012
GEFÄNGNISTHEATER SPIELT "KAIN UND ABEL"



« zurück
katholisch1.tv - Das Magazin

Aktuelles Magazin (KW 34/2015): u.a. Augsburger Diözesanarchiv, Bibelgarten in Steingaden, Mehrgenerationenhaus Kissing, Urlaubspfarrer Oberstdorf, Medien- und Internetsucht
vom 23.08.2015

Das Magazin – Archiv
Die Dekanate im Porträt
12.01.2015
WO KIRCHE ZUHAUSE IST - UNTERWEGS IM DEKANAT MARKTOBERDORF

Das Dekanat Marktoberdorf entstand vor zwei Jahren aus der Fusion der Dekanate Füssen und Marktoberdorf. In unserer Reihe über die Dekanate im Bistum Augsburg haben wir dort eine große Vielfalt kirchlichen Lebens aber auch beeindruckende Bauwerke in einer wunderschönen Gegend entdeckt. Sehen Sie selbst!

   Video »
Dekanats-Porträts – Archiv
Special
27.08.2015
WERTVOLLER DIENST: ÖKUMENISCHE HOSPIZGRUPPE WERTINGEN-HÖCHSTÄDT

Die Hospizbewegung entwickelte sich Ende der 60er Jahre in England, wo Cicely Saunders 1967 das erste stationäre Hospiz gründete. Es war die Reaktion einiger weniger, die es nicht hinnehmen wollten, dass das Sterben und die Sterbenden immer mehr an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden. Inzwischen hat sich die Hospizidee weltweit verbreitet. Immer mehr Menschen engagieren sich beruflich oder ehrenamtlich. Wir stellen Ihnen hier die ökumenische Hospizgruppe Wertingen-Höchstädt vor.  

   Video »

24.08.2015
WENN DAS INTERNET ABHÄNGIG MACHT... MEDIEN- UND INTERNETSUCHT

Die meisten nutzen das Internet und den Computer  jeden Tag – in der Arbeit, zu Hause, zum Spielen. Es ist praktisch und nützlich. Wie alles im Leben gibt es auch hier zwei Seiten: Computerspiele, Internet, Medien – all das kann süchtig machen. Niels Prün vom Caritasverband arbeitet seit vielen Jahren als Suchttherapeut und kennt sich wie kaum ein zweiter auch auf diesem relativ neuen Gebiet der Suchtfachambulanzen aus: Der Medien- und Internetsucht.

   Video »

18.08.2015
BIBELGARTEN STEINGADEN: NATUR UND GLAUBE IM EINKLANG

Klöster gelten seit jeher als Orte des Geistes, der Besinnung und des Glaubens. Und sie sind auch dafür bekannt, über Jahrhunderte hinweg Zentren der pflanzlichen Heilkunde gewesen zu sein. Die vier Säulen klösterlicher Gartenkultur – also Heilung, Ernährung, christliche Spiritualität und Muße - haben sich engagierte Menschen in Steingaden zum Vorbild für Ihren Klostergarten gemacht. Dieses Gartenprojekt auf dem Gelände des Prämonstratenser-Klosters in Steingaden haben wir uns einmal genauer angesehen.

   Video »

03.08.2015
FRAU PROFESSOR - JETZT AUCH AN DER KATH.-THEOL. FAKULTÄT DER UNI AUGSBURG

Was ist der Unterschied zwischen Moral und Ethik, zwischen Schuld und Sünde? Welche Antworten hat die Kirche auf die schwierigen Fragen unserer Zeit, wie zum Beispiel Tötung auf Verlangen, Gentechnik oder Medienethik im Internet. Mit diesen Fragestellungen beschäftigt sich die Moraltheologie. An der Uni Augsburg ist jetzt der Lehrstuhl für Moraltheologie neu besetzt worden – und zwar mit einer Frau. Ist das noch eine Nachricht wert im Jahr 2015? Ja, denn Professorin Kerstin Schlögl-Flierl ist die erste Frau, die diesen Lehrstuhl inne hat und damit auch die erste LehrstuhlinhaberIN überhaupt an der katholisch-theologischen Fakultät der Uni Augsburg. Wir haben sie an der Uni besucht. 

   Video »

31.07.2015
ALPENKLINIK SANTA MARIA: GESUND WERDEN, WO ANDERE URLAUB MACHEN

Dort gesund werden, wo andere Urlaub machen - damit könnte die Alpenklinik Santa Maria in Oberjoch werben. Denn die Hochgebirgsklinik für Kinder- und Jugendmedizin liegt inmitten des Ski- und Bergdorfes, auf knapp 1200 Metern Höhe. Gegründet wurde die Reha-Einrichtung bereits 1949. Träger ist seit jeher die katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg (KJF). Auf was für Erkrankungen sich die Alpenklinik spezialisiert hat und was dort sonst noch alles angeboten wird, das wollen wir Ihnen vorstellen.

   Video »

29.07.2015
AUF DEN SPUREN KNEIPPS IN DILLINGEN

Seelsorger, Theologe, Wasserdoktor – Sebastian Kneipp, der in Stephansried bei Ottobeuren zur Welt kam, gilt als Entdecker der modernen Hydrotherapie. Die Wirkstätte des Doktors Kneipp war Wörishofen im Unterallgäu, wo er zugleich eine Stelle als katholischer Pfarrer inne hatte. Die Wiege der Kneipp-Kur steht allerdings in Dillingen an der Donau; dort kam er zum ersten Mal mit der heilenden Wirkung des Wassers in Berührung. Wir haben uns in Dillingen auf die Spuren Kneipps begeben.

   Video »

14.07.2015
CRUX VICTORIALIS - AUSSTELLUNG IN DER BASILIKA ST. ULRICH UND AFRA

Unter dem Titel "Crux victorialis" zeigt die Augsburger Ulrichsbasilika noch bis zum 14. September eine Ausstellung über Ulrichskreuze. Dabei geht es um die jahrhundertealte Tradition, zu Ehren des Heiligen Bischofs Ulrich, Kreuze zu prägen und diese den Wallfahrern als Andenken mitzugeben. Dabei kann das Bistum aus dem vollen Schöpfen, denn Ende des 19. Jahrhunderts begann der damalige Stadtpfarrer diese Ulrichskreuze zu sammeln. Bis heute sind es über 500 unterschiedliche Exemplare. Ein Teil dieser Sammlung wird in der Georgskapelle in St. Ulrich und Afra gezeigt:

   Video »

07.07.2015
"JUNGE PAARE STÄRKEN" - ERZBISCHOF KOCH ÜBER EHE UND FAMILIE

„Junge Familien auf den Weg bringen, wieder gläubiger zu werden“ - mit diesem Wunsch hat sich der designierte Erzbischof von Berlin, Heiner Koch, bei seinem Besuch während der Augsburger Ulrichswoche an die anwesenden Geistlichen gewandt. Als diesjähriger Ehrengast rückte er sowohl im gemeinsamen Pontifikalamt in der Ulrichsbasilika als auch beim anschließenden Vortrag das Thema „Ehe und Familie“ im den Mittelpunkt. Sehen Sie hier das ausführliche Interview mit Erzbischof Heiner Koch.

   Video »

09.07.2015
UNSERE BISTUMSKIRCHE IM PORTRAIT - TEIL 1

Die Ursprünge der Basilika St. Ulrich und Afra und der evangelischen St. Ulrichskirche gehen auf das Jahr 304 zurück. Bereits kurz nach der Hinrichtung der Hl. Afra pilgerten Menschen zu ihrem Grab. Genau an diesem Ort, dem römischen Friedhof, wurde später eine Kirche errichtet, die heute allerdings längst nicht mehr steht. Die Basilika, wie wir sie kennen, war im Jahr 1500 fertig. Die Geschichte beider Kirchen spiegelt auch die Geschichte der Stadt Augsburg wieder: Das Wirken der Benediktiner, die Reformation, der 30-jährige Krieg oder der wirtschaftliche Aufstieg der Familie Fugger. Sehen Sie hier den 1. Teil unseres Portraits.

   Video »

09.07.2015
UNSERE BISTUMSKIRCHE IM PORTRAIT - TEIL 2

Die Basilika St. Ulrich und Afra beeindruckt nicht nur mit ihrer Geschichte und Architektur, sondern auch mit ihren umfangreichen Schätzen, die dort aufbewahrt werden und oftmals eine spannende Geschichte erzählen. Sehen Sie hier den 2. Teil unseres Portraits über die Ulrichskirche.

   Video »

09.07.2015
UNSERE BISTUMSKIRCHE IM PORTRAIT - TEIL 3

Während St. Ulrich und Afra viele Jahrhunderte den Benediktinermönchen als Klosterkirche diente, war der Bereich, den wir heute als evangelische Ulrichskirche kennen, die Kirche für das Volk. Eine spannende und vor allem wechselvolle Geschichte, die gleichzeitig die Geschichte der Reformation in Augsburg ist. In unserem 3. Teil stellen wir Ihnen nun die evangelische St. Ulrichskirche vor.

   Video »

07.07.2015
DER DOM MIT ANDEREN AUGEN - KINDERFÜHRUNG

Kinder sehen den Augsburger Dom mit ganz anderen Augen als Erwachsene. Und genau das war der Leitgedanke für den neuen, aktualisierten Kinder- und Jugendführer. „Domrad“ heißt er und - wie bei einem Rad – drehen sich die kleinen Besucher an einer Scheibe von einer Sehenswürdigkeit zur anderen. So können sie auf ganz spielerische Art und Weise, mit vielen Symbolen, Bildern und erklärenden Kurztexten, den Dom entdecken – und zwar auch auf eigene Faust. Wir haben es mit den Kindern der Anhausener Grundschule ausprobiert.

   Video »

30.06.2015
ZIEL UND ANFANG: PRIESTERWEIHE IM AUGSBURGER DOM

Drei Männer wurden am vergangenen Sonntag im Augsburger Dom von Bischof Konrad Zdarsa zu Priestern geweiht. Bernd Rochna, Felix Siefritz und Christian Wolf haben, nachdem sie zuvor schon weltliche Berufe hatten, nun ihr Langzeit-Ziel „Priester sein“ erreicht. Der Anfang einer großen Aufgabe: „Menschen für Christus zu gewinnen“ -  wie der Bischof in seiner Predigt sagte. Sehen Sie hier den Bericht über die Priesterweihe.

   Video »

24.06.2015
ÜBER UMWEGE ZU GOTT - ANGEHENDE PRIESTER IM PORTRÄT

Der eine wusste bereits als Kind, dass er mal Priester werden will, der andere hat erst nach einem Umweg über die freie Marktwirtschaft zu Gott gefunden und der dritte im Bunde musste sich – wie er selbst sagt - gegen mancherlei Wirrungen des Leben durchsetzen um seinen Weg zu finden. Doch nun ist es endlich soweit: An diesem Sonntag werden die drei Diakone Bernd Rochna, Felix Siefritz und Christian Wolf im Augsburger Dom zu Priestern geweiht. Wir haben die drei Männer in den Tagen zuvor noch einmal getroffen.

   Video »

Special – Archiv