Radio Vatikan I SonntagsZeitung I katholisch.de
Startseite Programm Empfang Werbung Kontakt Impressum
30.06.2012
AKTUELLES MAGAZIN (KW 26/2012): U.A. PRIESTERWEIHE IN AUGSBURG, GEFÄNGNISTHEATER BERLIN-TEGEL SPIELT "KAIN UND ABEL", KIRCHE UND KLIMASCHUTZ - ENERGIESPAREN, AUTORENINTERVIEW GUDRUN KUGLER "NIEMAND IST EINE INSEL"



« zurück
katholisch1.tv - Das Magazin

Aktuelles Magazin (KW 4/2015): 200 Jahre Sebastianioktav, Woche für die Einheit der Christen, 100 Tage Basical, Interview Cybermobbing, Bahnhofsmission in Kempten
vom 25.01.2015

Das Magazin – Archiv
Die Dekanate im Porträt
12.01.2015
WO KIRCHE ZUHAUSE IST - UNTERWEGS IM DEKANAT MARKTOBERDORF

Das Dekanat Marktoberdorf entstand vor zwei Jahren aus der Fusion der Dekanate Füssen und Marktoberdorf. In unserer Reihe über die Dekanate im Bistum Augsburg haben wir dort eine große Vielfalt kirchlichen Lebens aber auch beeindruckende Bauwerke in einer wunderschönen Gegend entdeckt. Sehen Sie selbst!

   Video »
Dekanats-Porträts – Archiv
Special
28.01.2015
AUSCHWITZ: WO DER WEG ENDETE

Der Holocaust gehört zu den schwärzesten Kapiteln der deutschen Geschichte. Und wenn in diesen Tagen an den 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz erinnert wird, dann gilt das auch als Mahnung. Jedes der 1,1 Millionen Todesopfer war ein Einzelschicksal. Wie das der heiligen Edith Stein (siehe unten Filmporträt) . Zu ihrem 70. Todestag fand im August 2012 eine Gedenkfeier statt. Birgit Geiß und Lukas Cissowski waren dort und gingen auch der Frage nach, wie man als Deutscher und als Katholik heute diesen Ort wahrnimmt.

   Video »

28.01.2015
EDITH STEIN: JÜDISCHE GELEHRTE UND KATHOLISCHE MÄRTYRERIN

Schulen und Studentenwohnheime sind nach ihr benannt und für viele gelehrte Frauen ist sie ein Vorbild. Wollte man ihr Leben in aller Kürze zusammenfassen, so könnte man sagen, sie war Jüdin, Atheistin, Christin, Karmelitin und Märtyrerin. Doch zwischen diesen Wendepunkten passierte in ihrem Leben viel. Am 9. August 1942 wurde Edith Stein im Konzentrationslager Auschwitz ermordet. Wer war diese Frau und Heilige?

   Video »

26.01.2015
MEHR ALS NUR FAHRPLAN- AUSKUNFT

Bei der Bahnhofsmission Kempten arbeiten Menschen, die sich ehrenamtlich um Reisende kümmern, die unverhofft in Not geraten. Sei es bei Verständigungsschwierig- keiten, bei Problemen beim Umsteigen oder einer plötzlichen Krankheit. Die Mitarbeiter der Bahnhofsmission kümmern sich um alles, was an Unvorhergesehenem auf einer Reise passieren kann. Wir haben die Bahnhofsmission in Kempten besucht:

   Video »

23.01.2015
CYBERMOBBING - WAS TUN?

Am 24.1. ist "Welttag der sozialen Kommunikations- mittel". Eingeführt wurde er vor fast 50 Jahren von Papst Paul VI. zum Fest des heiligen Franz von Sales, dem Patron der Journalisten. Heute ist der Tag, der auch als Welttag der Massenmedien bezeichnet wird, aktueller denn je. Medien bestimmen unseren Alltag und wie so oft hat der Umgang mit Handy und Co. viele Vorteile, aber auch negative Seiten. Wie haben mit dem Diplom-Psychologen Michael Leicht vom Erziehungs- und Jugendhilfeverbund Kempten-Oberallgäu über das Thema Cybermobbing gesprochen.

   Video »

21.01.2015
EIN JAHR NEUES GOTTESLOB - WIR ZIEHEN EINE ERSTE BILANZ

Seit einem Jahr ist es nun im Einsatz: Das neue Gotteslob. Der Auslieferung ging im vergangenen Jahr viel Aufregung voraus. Doch wie es immer ist, hinterher freut man sich über das gelungene Werk. Ein Jahr lang singen und beten die Gläubigen in den Pfarreien nun mit ihrem neuen Gotteslob: War es wirklich so ein „gewaltiger Schritt für das Bistum“ wie Bischof Konrad Zdarsa bei der Übergabe des Gotteslobes gesagt hatte? Ein Jahr Gotteslob - Zeit, um eine erste Bilanz zu ziehen.

   Video »

16.01.2015
INSTALLATION "GLÜCK" IN FRIEDBERG

Das Jubiläumsjahr der Stadt Friedberg ist zwar vorbei – doch ein Kunstwerk, das für die 750-Jahr-Feier entwickelt wurde, strahlt auch in diesem Jahr weiter. Die Rede ist von der Installation „Glück“ der Düsseldorfer Künstlerin Elisabeth Brockmann. Vielleicht haben Sie dieses Kunstwerks ja schon einmal gesehen. Denn besonders bei Dunkelheit sind die Leuchtinstallationen über die Stadtgrenzen hinaus sichtbar. Wir haben uns in Friedberg umgesehen und wollten natürlich auch wissen, was die Friedberger selbst von dieser Installation christlicher Ikonen in ihrer Stadt halten:

   Video »

14.01.2015
ENTLASTUNG FÜR ELTERN: ERZIEHUNGS- BERATUNGS- STELLEN IM BISTUM AUGSBURG

Eltern in Deutschland brauchen Entlastung. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor, die die  Zeitschrift „Eltern“ in Auftrag gegeben hat. Die Katholische Jugendfürsorge im Bistum Augsburg, kurz KJF, bietet überall in der Region genau solche Entlastung an – und zwar in ihren Psychologischen Beratungsstellen für Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung. Dort stehen Fachleute für alle Themen rund um Erziehung mit Rat und Hilfe zur Seite... nur wissen das eben noch viel zu viele Eltern gar nicht. Wir stellen Ihnen daher die Erziehungsberatungsstelle in Donauwörth, stellvertretend für alle Stellen, mal etwas genauer vor.

   Video »

29.12.2014
"KIRCHENWÄRME- PAKET TO GO" GEGEN EISIGE KÄLTE

Es war ein ganz schöner Schock für die Gemeinde „Christus, unser Friede“ im Stadtteil Ludwigsfeld bei Neu-Ulm. Zu Beginn des Jahres flatterte eine Rechnung über rund 9.000 Euro ins Haus – als Heizkosten-Nachzahlung für den kalten Winter. Für die Gemeinde bedeutete das eine Verdoppelung der Kosten für das Gotteshaus und trotzdem ist es nach wie vor im Winter einfach immer viel zu kalt. Mit Phantasie und einer guten Portion Humor sind Gläubige nun das Problem angegangen. Gegen eine Spende von mindestens fünf Euro gab es dort zuletzt das „Kirchenwärmepaket to go“.

   Video »

02.01.2015
HILFSWERK "MISSIO" STARTET SPENDENAKTION "AFRIKATAG 2015"

Pünktlich zum Jahresbeginn startet das katholische Hilfswerk "missio" mit dem Afrikatag eine große Spendenaktion. Der Afrikatag ist die älteste gesamtkirchliche Sammlung der Welt, ins Leben gerufen von Papst Leo XIII. im Jahr 1891. Warum – das haben wir missio-Präsident Msgr. Wolfgang Huber bei seinem Besuch in unserem Studio in Augsburg gefragt.

   Video »

16.12.2014
MISSION POSSIBLE - MISSION IST MÖGLICH!

Mehr Mut zur Mission – das hat Papst Franziskus in seinem apostolischen Schreiben evangelii gaudium gefordert. Unter dem Motto „mission possible“ - also Mission ist möglich, gibt es im Bistum Augsburg schon seit zwei Jahren Kurse für Menschen, die ihren Glauben gerne überzeugend an andere weitergeben möchten. Dabei werden auch ganz praktische Erfahrungen gemacht. Zum Beispiel bei einem „Außentermin“ in der Fußgängerzone. Wir waren dabei:

   Video »

29.12.2014
"AUSZEIT IM KLOSTER" - ALTABT HENCKEL-DONNERSMARCK IM INTERVIEW

Mit dem Rauchen aufhören, mehr Sport treiben und gesünder essen...das sind das wohl die gängigsten Vorsätze für das neue Jahr. Und dann ist den Menschen eine Sache noch ganz besonders wichtig: der Hektik künftig nicht mehr so viel Raum im Alltag geben und mehr Zeit für sich selbst haben! Weil dieser Vorsatz im gewohnten Umfeld nicht so leicht umzusetzen ist, zieht es in den vergangenen Jahren immer mehr Menschen in die Klöster. Dort wollen sie Ruhe finden und gleichzeitig auch Gott näher kommen. Wir haben mit Gregor Henckel-Donnersmarck, dem Altabt des Klosters Heiligenkreuz in Niederösterreich, bei seinem Besuch in Augsburg über die „Auszeit im Kloster“ gesprochen.

   Video »

15.12.2014
EHEMALIGER DIÖZESANRATS- VORSITZENDER HELMUT MANGOLD IM INTERVIEW

Am vergangenem Samstag wurde in unserem Bistum ein neuer Diözesanrat eingerichtet. Er ist das katholische Laiengremium und vertritt die Anliegen der Katholiken in der Öffentlichkeit. Helmut Mangold war nicht nur mehr als 40 Jahre lang Mitglied im Diözesanrat, sondern fünf Amtsperioden lang auch der Vorsitzende. Eine Aufgabe, die er mit Hingabe ausgeübt hat. Am Samstag hat er den Vorsitz aus Altersgründen abgegeben.

   Video »

22.10.2014
DER AUGSBURGER DOM "NEU AUFGELEGT"

„Der Augsburger Dom – Sakrale Kunst von den Ottonen bis zur Gegenwart“ - so heißt das neue Werk über den Augsburger Mariendom und es schließt eine Lücke: Denn nach dem 2013 erschienenen kleinen Kirchenführer und dem schwarz-weiß illustrierten Inventarband von 1995 ist das Werk ein Novum: seit 1965 wurde nichts Vergleichbares mehr produziert. Mit rund 200 Farbaufnahmen und seinen abwechslungsreichen Textpassagen ist es ein Buch für Jedermann – für den Kunstliebhaber genauso wie für den Gottesdienstbesucher, den der Augsburger Dom schon sein Leben lang begleitet.

   Video »

04.07.2014
DER HEILIGE ULRICH - EIN MANN, DER WELTGESCHICHTE SCHRIEB

In diesen Tagen feiert das Bistum Augsburg seinen berühmtesten Heiligen und widmet ihm eine ganze Woche. Der Heilige Ulrich starb am 4. Juli 973 im Alter von 83 Jahren. Wer war dieser Mann wirklich, der als geistlicher und weltlicher Führer die Geschicke seines Bistums leitete und dessen Taten Weltgeschichte schrieben?

   Video »

02.07.2014
DAS WALLFAHRTSBILD MARIA KNOTENLÖSERIN

Dass ein Papst das Bistum Augsburg besucht, das passiert höchstens alle Jahrzehnte oder besser gesagt Jahrhunderte - zuletzt immerhin im Jahr 1987, als Papst Johannes Paul II. das Augsburger Priesterseminar einweihte. Dass ein Papst jedoch bevor er Papst wird, nach Augsburg kommt, das ist schon viel wahrscheinlicher und bei Papst Franziskus tatsächlich so passiert. 1985 war der Argentinier in Augsburg und hat von dort auch etwas mit in seine Heimat genommen: Das Bild der Maria Knotenlöserin.

   Video »

Special – Archiv